Welcome to our Blog

CityExperten Blog

Got a question or need some “how-to” advice to make life in NYC smooth sailing? Review our expert blog featuring topics ranging from parenting advice, product reviews the NY school system, important laws, taxes, moving tips, and more.

Alles, was Du über die Baby Shower wissen musst

Wie läuft eine Baby Shower in den USA typischerweise ab? Wer wird eingeladen? Und was solltest Du bei den Geschenken beachten? In unserem Beitrag erhältst Du alle Antworten, die Du brauchst, um perfekt auf die nächste Baby Party vorbereitet zu sein!

Baby Showers sind eine sehr gängige Tradition in Amerika, vor allem wenn das erste Kind erwartet wird. Dabei handelt es sich um Partys für werdende Mütter, die etwa ein bis zwei Monate vor dem Geburtstermin veranstaltet werden. Normalerweise fällt die Aufgabe, eine Baby Shower auszurichten, den weiblichen Verwandten der Mutter zu (Mutter, Schwester, Cousinen etc.). Wenn die Familie weiter weg wohnt, springen oft Freundinnen oder Kolleginnen ein. In den meisten Fällen sind nur Frauen zur Baby Shower eingeladen, aber moderne Paare veranstalten inzwischen auch oft eine gemeinsame Feier, zu der sowohl männliche als auch weibliche Gäste eingeladen sind – das wird dann als „Jack & Jill“ Baby Shower bezeichnet.

Was erwartet Dich bei einer Baby Shower? 

Wie die Baby Shower gestaltet wird, hängt natürlich letztlich ganz von den individuellen Vorlieben der Veranstalter und der werdenden Mutter ab. Meistens findet eine Baby Shower jedoch am Wochenende entweder als Brunch oder am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen statt. Ob man die Gäste zu sich nach Hause einlädt oder einen extra Raum in einem Restaurant mietet, ist dabei jedem selbst überlassen. Üblicherweise werden die Räumlichkeiten, in denen die Baby Shower gefeiert wird, zuvor mit vielen Hinweisen auf das Kind dekoriert – etwa mit blauen oder rosafarbenen Luftballons, mit bunten Girlanden, auf denen Babyflaschen und Lätzchen abgebildet sind. Neben Essen und Getränken gibt es in der Regel auch eine reich verzierte Torte, die ganz nach dem Motto der Feier gestaltet ist und die von der werdenden Mutter angeschnitten wird.

Zudem werden meist typische „Baby Shower“-Spiele gespielt. Ein besonders beliebtes Spiel ist, den Bauchumfang der werdenden Mutter zu erraten. Oft wird auch die kreative Seite gefordert, etwa indem Baby-Bodys (sogenannte „Onesies“) bemalt werden oder eine Seite in einem Scrap Book für das Baby gestaltet wird. Anregungen für „Baby Shower“-Spiele gibt es unter anderem hier:

http://www.babycenter.com/0_baby-shower-games-for-every-crowd_10300277.bc

https://www.thebump.com/a/unique-baby-shower-games-ideas

https://www.pinterest.com/explore/baby-shower-games/

Auf unserem CityKinder Pinterest Board zur Baby Shower finden sich neben Spieleideen noch viele weitere Anregungen, zum Beispiel zu Deko und Snacks für die Party.

Das Highlight der Baby Shower ist natürlich das Auspacken der Geschenke, das normalerweise vor den versammelten Gästen stattfindet. Die werdende Mutter sollte sich daher auf viele „How cute!“, „Oh my God!“, und „That’s adorable!“ gefasst machen. Außerdem sollte sie darauf achten, dass sie alle Geschenke mit der gleichen Begeisterung auspackt, um niemanden zu verletzen – ganz gleich, ob es ein Prinzessinnenkleid für ein drei Monate altes Baby oder ein Windelhalter ist…

Ganz wichtig ist außerdem, nach der Babyshower Dankeskarten zu versenden, am besten mit Erwähnung des Geschenks. Daher sollte die werdende Mutter jemanden neben sich haben, der die Namen zu den Geschenken notiert, während sie die Präsente auspackt. Andernfalls kann es später schwierig werden….

Am Ende der Baby Shower gibt es dann meist auch noch ein kleines Abschiedsgeschenk für die Gäste, etwa eine Tüte mit Süßigkeiten, die meist ebenfalls in den typischen „Baby-Farben“ Blau oder Rosa gehalten ist.

Geschenke & Registry

Ein positiver Nebeneffekt der organisierten Baby Shower ist, dass die werdenden Eltern viele der nötigen Anschaffungen von Freunden, Kollegen und der Familie bekommen. In den USA ist es in diesem Rahmen üblich eine „Registry“ anzulegen, eine Wunschliste mit den Artikeln, die man braucht. Das erleichtert nicht nur die Geschenkewahl für die Gäste. Durch eine Registry kann auch vermieden werden, dass man Dinge doppelt bekommt oder die Artikel von der falschen Marke oder in nicht-gewünschter Qualität erhält.

Es ist ratsam, bei der Registry Geschenke in einer weiten Preisspanne anzugeben, von günstigen Kleinigkeiten bis hin zum Kinderwagen (dessen Kauf dann zum Beispiel die Familie übernehmen könnte).

Bei allen großen Geschäften und Online-Stores für Babybedarf können Gift Registries angelegt werden:

www.babiesrus.com

amazon.com

buybuybaby.com

Die Webseite www.myregistry.com gibt Eltern die Möglichkeit eine Registry mit Gegenständen von vielen Geschäften weltweit zusammenzustellen, sodass sie nicht auf ein oder zwei Marken beschränkt sind. Etwa vier bis sechs Wochen vor der Baby Shower sollten die Gäste oder der Gastgeber der Baby Shower über die gewählte Registry informiert werden.

Übrigens: In manchen Religionen bedeutet es „bad luck“, schon vor der Geburt des Babys Geschenke zu machen, zum Beispiel im orthodoxen Judentum. Geschenke werden hier bei der Bris (Beschneidung) oder einer Baby Shower nach der Geburt überreicht. Bist Du Dir unsicher, ob die Geschenke schon zur Baby Shower erwartet werden, frage am besten vorher nach. So bist Du in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Merken

Merken

Merken

0 Comments

Leave us a comment!

array(0) { }
top